Das war das BA Camp 2017

16. Mai 2017 Peter Gerstbach

Das war das BA Camp 2017

Am 11. und 12. Mai fand bereits zum 4. Mal in Folge das BA Camp in Wien statt. Hier ein kleiner Nachbericht zu dieser tollen Veranstaltung.

Was ist das BA Camp?

Zielgruppe dieser Konferenz mit modernem Barcamp-Anteil sind Business-Analysten, Requirements Engineers, Prozess-, Projektmanager und weitere Problemlöser und Multiplikatoren. Der spannende Mix aus Konferenz und TeilnehmerInnen garantiert praxisnahe Diskussionen, interessanten Austausch und sowie Betrachtungen aus vielfältigen Blickwinkeln. Veranstalter ist Gerstbach Business Analyse GmbH, ein Unternehmen, das sich auf Business-Analyse und Design Thinking spezialisiert hat.

Die Location

Wie auch in den letzten zwei Jahren fand auch dieses Jahr das BA Camp in den wunderschönen Räumen des Springer Schlössls bei Schönbrunn in Wien statt. Das Springer Schlössl, eingebettet in einer bezaubernden Parklandschaft, lädt die Camp-Besucher in den Pausen zum Nachdenken in seinem wunderschönen Garten ein. Diese besondere Location wird von den Teilnehmern besonders geschätzt.

Die Besucher

67 Teilnehmer an zwei Tagen war die Bilanz für das Jahr 2017. Neben zahlreichen Stammgästen, waren viele Neulinge und Interessierte aus verschiedenen Bereichen und Branchen anzutreffen. Die weiteste Anreise war aus London, aber auch viele Kollegen aus Deutschland nahmen extra den weiten Weg auf sich, um bei unserem 4. BA Camp live dabei zu sein.

Das Programm

Jeder Tag begann mit einem Impuls in Form einer Keynote und drei hochkarätigen Expertenworkshops. Den Start machte die interantional bekannte Keynotespeakerin und Expertin Debra Paul, die unter anderem die Forderung aufstellte, dass Business-Analysten vermehrt auch eine beratende Rolle auf der Portfolio- und Strategie-Ebene einnehmen sollten, um für Unternehmen Wert zu realisieren.

Die darauffolgenden Expertenworkshops waren gespickt mit vielen Tipps und Tricks aus der eigenen Praxis und regte zur Diskussion der TeilnehmerInnen an. Die Nachmittagsstunden wurden, gemäß dem Open-Space-Prinzip, direkt von den TeilnehmerInnen selbst definiert. Dabei wurden zahlreiche Themen eingebracht und wertvolles Wissen sowie Best-Practice-Verfahren ausgetauscht. Hier war es oft nicht leicht eine Entscheidung zu treffen bei den vielen interessanten Themen.

Die Themenvielfalt selbst war ausgezeichnet. Alles mögliche rund um das Business-Analyse und innovative Problemlösung wurde besprochen. So gab es Vorträge sowie Diskussionsrunden wie z.B. eine Schatzsuche nach BA-Skills oder die Definition des agile BAs in Unternehmen von heute.

Ein weiterer Höhepunkt erwartete die Teilnehmer am Abend des ersten Veranstaltungstages: Das 1. Usability Testessen in Wien. An 5 verschiedenen Stationen wurde in angenehmer Atmosphäre Prototypen und Ideen von Unternehmen und Start-ups direkt von den Teilnehmern auf Herz und Nieren geprüft und Feedback gegeben. Sowohl Testesser als auch die getesteten Unternehmen zeigten sich von diesem kurzweiligen Programm begeistert. So wurde u.a. eine App für Personaler durchgespielt, ein geschmacklicher Getränkevergleich angestellt oder auch eine Software getestet.

Der zweite Tag des BA Camps stand ganz im Zeichen der eigenen Weiterentwicklung und Veränderung. Torsten Koerting ermutigte in seiner Keynote die Teilnehmer dazu, ihr eigenes Handeln und ihre Werte zu hinterfragen und mehr Eigeninitiative und Verantwortung zu übernehmen. Dazu passten auch gut die darauffolgenden Expertenworkshops rund um die Themen Entscheidungsfindung, Design Thinking und Anforderungserhebung. Die Open Sessions am Nachmittag wurden genutzt, um die zahlreichen Impulse aufzuarbeiten und miteinander zu teilen.

Die TeilnehmerInnen waren sich einig, dass sie nicht nur neue Businesskontakte, sondern vor allem einiges an Informationen und Denkanstößen für ihre eigene Arbeit mitgenommen haben. Einer der Teilnehmer dazu: „Ich war zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal, mit dabei. Ich hätte es nie für möglich gehalten, was in zwei Tagen alles möglich ist und wie sich meine eigene Sicht durch den ungezwungenen Austausch geändert hat.“

Die Sponsoren

Ohne unsere Sponsoren hätten wir das diesjährige Barcamp nicht zu einem solch besonderen Event machen können. Deswegen wollen wir uns an dieser Stelle nochmals bei all den Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken: SEQIS, microTOOL, agent°ex und Stattys, ÖPWZ, ÖVO, VÖSI sowie unsere Medienpartner Computerwoche, it&t business, it daily.

Seien Sie beim 5. BA Camp in Wien dabei!

Sichern Sie sich gleich Ihre Karte und seien Sie vom dabei, wenn es zum fünften Mal heißt: Willkommen bei der Konferenz für Business-Analysten und Problemlöser in Wien! Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen 🙂

Das fünfte BA-Camp findet von 17. bis 18. Mai 2018 in Wien statt! Meldet euch hier gleich an!

Anmeldung

Nutzen Sie den Früchbucherbonus bis Ende Jänner:

Jetzt zum BA Camp anmelden!