Der Blog zum BA-Camp

Weiter

Das war das BA Camp 2017

Am 11. und 12. Mai fand bereits zum 4. Mal in Folge das BA Camp in Wien statt. Hier ein kleiner Nachbericht zu dieser tollen Veranstaltung.

Was ist das BA Camp?

Zielgruppe dieser Konferenz mit modernem Barcamp-Anteil sind Business-Analysten, Requirements Engineers, Prozess-, Projektmanager und weitere Problemlöser und Multiplikatoren. Der spannende Mix aus Konferenz und TeilnehmerInnen garantiert praxisnahe Diskussionen, interessanten Austausch und sowie Betrachtungen aus vielfältigen Blickwinkeln. Veranstalter ist Gerstbach Business Analyse GmbH, ein Unternehmen, das sich auf Business-Analyse und Design Thinking spezialisiert hat.

Die Location

Wie auch in den letzten zwei Jahren fand auch dieses Jahr das BA Camp in den wunderschönen Räumen des Springer Schlössls bei Schönbrunn in Wien statt. Das Springer Schlössl, eingebettet in einer bezaubernden Parklandschaft, lädt die Camp-Besucher in den Pausen zum Nachdenken in seinem wunderschönen Garten ein. Diese besondere Location wird von den Teilnehmern besonders geschätzt.

Die Besucher

67 Teilnehmer an zwei Tagen war die Bilanz für das Jahr 2017. Neben zahlreichen Stammgästen, waren viele Neulinge und Interessierte aus verschiedenen Bereichen und Branchen anzutreffen. Die weiteste Anreise war aus London, aber auch viele Kollegen aus Deutschland nahmen extra den weiten Weg auf sich, um bei unserem 4. BA Camp live dabei zu sein.

Das Programm

Jeder Tag begann mit einem Impuls in Form einer Keynote und drei hochkarätigen Expertenworkshops. Den Start machte die interantional bekannte Keynotespeakerin und Expertin Debra Paul, die unter anderem die Forderung aufstellte, dass Business-Analysten vermehrt auch eine beratende Rolle auf der Portfolio- und Strategie-Ebene einnehmen sollten, um für Unternehmen Wert zu realisieren.

Die darauffolgenden Expertenworkshops waren gespickt mit vielen Tipps und Tricks aus der eigenen Praxis und regte zur Diskussion der TeilnehmerInnen an. Die Nachmittagsstunden wurden, gemäß dem Open-Space-Prinzip, direkt von den TeilnehmerInnen selbst definiert. Dabei wurden zahlreiche Themen eingebracht und wertvolles Wissen sowie Best-Practice-Verfahren ausgetauscht. Hier war es oft nicht leicht eine Entscheidung zu treffen bei den vielen interessanten Themen.

Die Themenvielfalt selbst war ausgezeichnet. Alles mögliche rund um das Business-Analyse und innovative Problemlösung wurde besprochen. So gab es Vorträge sowie Diskussionsrunden wie z.B. eine Schatzsuche nach BA-Skills oder die Definition des agile BAs in Unternehmen von heute.

Ein weiterer Höhepunkt erwartete die Teilnehmer am Abend des ersten Veranstaltungstages: Das 1. Usability Testessen in Wien. An 5 verschiedenen Stationen wurde in angenehmer Atmosphäre Prototypen und Ideen von Unternehmen und Start-ups direkt von den Teilnehmern auf Herz und Nieren geprüft und Feedback gegeben. Sowohl Testesser als auch die getesteten Unternehmen zeigten sich von diesem kurzweiligen Programm begeistert. So wurde u.a. eine App für Personaler durchgespielt, ein geschmacklicher Getränkevergleich angestellt oder auch eine Software getestet.

Der zweite Tag des BA Camps stand ganz im Zeichen der eigenen Weiterentwicklung und Veränderung. Torsten Koerting ermutigte in seiner Keynote die Teilnehmer dazu, ihr eigenes Handeln und ihre Werte zu hinterfragen und mehr Eigeninitiative und Verantwortung zu übernehmen. Dazu passten auch gut die darauffolgenden Expertenworkshops rund um die Themen Entscheidungsfindung, Design Thinking und Anforderungserhebung. Die Open Sessions am Nachmittag wurden genutzt, um die zahlreichen Impulse aufzuarbeiten und miteinander zu teilen.

Die TeilnehmerInnen waren sich einig, dass sie nicht nur neue Businesskontakte, sondern vor allem einiges an Informationen und Denkanstößen für ihre eigene Arbeit mitgenommen haben. Einer der Teilnehmer dazu: „Ich war zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal, mit dabei. Ich hätte es nie für möglich gehalten, was in zwei Tagen alles möglich ist und wie sich meine eigene Sicht durch den ungezwungenen Austausch geändert hat.“

Die Sponsoren

Ohne unsere Sponsoren hätten wir das diesjährige Barcamp nicht zu einem solch besonderen Event machen können. Deswegen wollen wir uns an dieser Stelle nochmals bei all den Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken: SEQIS, microTOOL, agent°ex und Stattys, ÖPWZ, ÖVO, VÖSI sowie unsere Medienpartner Computerwoche, it&t business, it daily.

Seien Sie beim 5. BA Camp in Wien dabei!

Sichern Sie sich gleich Ihre Karte und seien Sie vom dabei, wenn es zum fünften Mal heißt: Willkommen bei der Konferenz für Business-Analysten und Problemlöser in Wien! Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen 🙂

Das fünfte BA-Camp findet von 17. bis 18. Mai 2018 in Wien statt! Meldet euch hier gleich an!

Geheime Nachricht von agent°ex!

Business Analyse – die Basis für den Projekt-Erfolg

Das war schon immer unsere Meinung und deshalb sind wir seit der ersten Stunde Promotor des BA Camps.

Mittlerweile ist in den meisten Projekten die Rolle des Business Analysten nicht mehr wegzudenken und nicht nur die fachlichen, sondern vor allem auch die notwendigen Social Skills eines BAs, als Übersetzer und Vermittler zwischen Fachbereich und IT, sind sehr gefragt.

Woher wir das wissen? Ganz einfach – unsere Kunden fragen immer häufiger und mehr Unterstützung von BAs an und wir Agenten von agentex erfüllen diese Mission gerne und erfolgreich.

Und da wir gerne mit den Besten der Besten zusammenzuarbeiten, ist die Zusammenarbeit mit Ingrid und Peter Gerstbach nicht nur eine logische Konsequenz, sondern macht uns seit vielen Jahren besondere Freude.

Wir freuen uns euch beim BA Camp zu sehen
P.S.: Diese Nachricht zerstört sich nicht von selbst!

Manuela Klier
Geschäftsführende Gesellschafterin agent°ex GmbH

agent°ex vermittelt als Agentur Projekte bei Top-Unternehmen an selbständige und ausgesuchte IT-Experten. agent°ex engagiert sich in zahlreichen Expertennetzwerken und unterstützt Events mit klarem Community Charakter. agent°ex hat sich seit der Gründung im Jahr 2008  zu einer der Top Agenturen im österreichischen Markt entwickelt.

www.agentex.at

 

Das E-Book zur Blogparade anlässlich des 4. BA Camps 2017 ist da!

Auch in diesem Jahr haben wir erfolgreich zur Blogparade aufgerufen. Das E-Book „Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung“  ist das Ergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann. Gespickt mit lauter tollen Ansätzen, wie Ideen nicht in der Schublade verschwinden oder Ladenhüter werden, erfahrt Ihr darin, wie erste Gedanken und Vorstellungen mit Leben gefüllt ihren eigentlichen Zweck verfolgen können.

Das E-Book „Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung.“

Auf 33 Seiten findet Ihr die besten Ansätze von 8 Bloggern, die sich aktiv daran beteiligt und interessante Beiträge geschrieben haben. Verschiedenste Blickwinkel werden genauso wie unterschiedliche Sichtweisen und Gedanken aus verschiedenen Branchen und Bereichen besprochen und diskutiert:

Ja, bitte schickt mir das E-Book

Herzlichen Dank an alle Autoren, die das Thema „Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung“ mit Leben gefüllt haben!

Neue Podcast-Episode „Turnaround Projektmanagement“ mit Torsten Koerting

Rechtzeitig zum Wochenende haben wir eine neue Episode des Business Analyse Podcasts veröffentlicht. Diesmal haben wir ein Interview mit Torsten J. Koerting über Turnaround PM (Projektmanagement) geführt:

Turnaround PM

Ihr wollte Torsten live erleben? Dann kommt von 11. bis 12. Mai 2017 zum BA-Camp in Wien. Seine Keynote hat den Titel:

So schaffen Sie Wert für Ihr Unternehmen – mit den 9 Kräften für eine starke Marke „Ich“

Usability Testessen @BA Camp 2017

Im Rahmen des 4. BA Camps starten wir mit einem neuen Format am Abend. Und zwar dem Usability Testessen.

Was ist ein Usability Testessen?

In gemütlicher Runde werden Prototypen wie Websites, Produkte und auch konkrete Ideen auf ihre Nutzbarkeit und Anwenderfreundlichkeit getestet. Dazu treffen Tester und Feedbacksucher in einem Verhältnis von 1:1 zusammen, um die mitgebrachten Testobjekte ausgiebig mit Hilfe der Thinking-Aloud-Methode auf Herz und Nieren zu prüfen. Dabei spricht der Tester einfach die ganze Zeit laut aus, was er oder sie denkt, welche Erwartungen entstehen, was  irritiert oder was gut umgesetzt ist. Währenddessen schreibt der Testleiter ausgiebig die gemachten Aussagen fleißig mit.

Das Rezept

Man nehme eine bunt gemischte Gruppe an Testern und viele verschiedene, spannende Testobjekte. Ähnlich wie beim Speed-Dating werden im 12 Minuten Takt die Teilnehmer von Tisch zu Tisch gebeten, um das Objekt der Begierde ausgiebig kennenzulernen. Als Debüt-Rahmen bieten wir den Abend nach dem ersten BA Camp-Tag, am 11.05.2017 ab 17.30h, an, wo bereits hungrige Tester auf die verschiedenen Testobjekte warten. Gesucht werden noch Unternehmen, Personen und Ideen, die sich einer bunten Jury aus verschiedenen Testern stellen möchten.

Wollen Sie etwas testen?

Dann melden Sie sich doch bei uns! Wir haben noch freie Standplätze offen. Das lohnt sich: So billig haben Sie sicherlich noch nie so wertvolles Feedback bekommen. Alles, was Sie brauchen, um dabei zu sein, ist ein Testobjekt: Von der Skizze bis zum fertigen Clickdummie kann alles dabei sein!

Du willst als Tester dabei sein?

Damit das Feedback auch wirklich genutzt werden kann, ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Deswegen melde dich, wenn du bereits eine BA Camp Karte hast, gleich an (schreib uns dazu eine Mail). Alle anderen können sich schnell noch eine Karte besorgen und gleich mitmachen!

Wir freuen uns auf euch!
Ingrid und Peter

Interview mit Torsten Koerting

Die eigene Marke ist essentiell, um sich in Ihrem Unternehmen sichtbar zu machen, findet Torsten Koerting. Denn nur wer seine eigenen Fähigkeiten, seine Substanz und seine Leidenschaft kennt, kann sicher auftreten und sein Können auch gezielt dort einsetzen, wo es am meisten gebraucht wird. Und das schafft Wert im Unternehmen!

Ich habe mit Torsten Koerting ein Interview geführt, der am 12. Mai 2017 beim BA Camp die Keynote halten wird.

Hier gibt uns Torsten ein paar Einblicke in seine Arbeit und was euch beim BA Camp erwartet:

Download der Audio-Dateien in den Formaten AAC, MP3.

Aufruf zur Blogparade 2017

Was glaubt ihr:

Wieso werden manche Ideen von Unternehmen sofort aufgenommen und andere verschwinden sang- und klanglos in der Schublade? Und das, obwohl Ihr mit allen Stakeholdern gesprochen, Workshops erfolgreich moderiert, tragfähige Konzepte erarbeitet habt und das Ergebnis sich sehen lassen kann?

Mit unserer diesjährigen Blogparade zum BA Camp 2017 wollen wir der Frage auf den Grund gehen, warum das manchmal so ist und viel wichtiger: Was können wir tun, damit es besser wird? Liegt es an den Ideen, an den genutzten Methoden, daran wie wir Konzepte vermitteln oder an etwas ganz anderem?

Business-Analysten sind für uns vor allem eines: Hervorragende Problemlöser und Trüffelnasen in Sachen Chancenfindung. Wir glauben daran, dass jeder einzelne von uns auch die Macht hat, Unternehmen von der Idee bis zur Umsetzung zu unterstützen.

Und genau so lautet das Motto des BA Camp 2017: Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung

Debra Paul wird in ihrer Keynote das Thema Anerkennung in den Vordergrund stellen, in der Keynote von Torsten Koerting geht es um die Marke „Ich“, die nur mit Leidenschaft entwickelt werden kann.

Jetzt seid Ihr gefragt:

Was trägt eurer Meinung dazu bei, dass Ideen und Konzepte erfolgreich realisiert werden?

Wir laden euch daher herzlich ein, euch im Rahmen unserer diesjährigen Blogparade über diese Fragestellung auszutauschen. Wir sind neugierig auf eure Erlebnisberichte, Erkenntnisse und Ideen! Uns interessiert, welche Erlebnisse und Erkenntnisse du mit diesem Thema in Unternehmen gemacht hast und welche Schlüsse du daraus berichten möchtest. Wir laden dich herzlich dazu ein, dass du dich bis zum 28. Februar 2017 an dieser Blogparade beteiligst.

Warum diese Blogparade?

Wir veranstalten nun schon zum vierten Mal das BA Camp. Jedes Jahr lernen wir unglaublich viel von den TeilnehmerInnen und haben dort die Chance, den Markt besser zu beobachten und kennenzulernen. Wenn wir sehen, was sich bei anderen Unternehmen tut, können wir auch sehr viel lernen und Entwicklungen antizipieren, die so oder ähnlich auch in unserem Unternehmen funktionieren können. Und dieses Wissen sollte unserer Meinung noch mehr geteilt und zugänglich gemacht werden. Die Blogparade bietet also eine Möglichkeit, dein Wissen und deine Erfahrung mit anderen zu teilen und dir Impulse zu holen, was bei anderen funktioniert und was nicht.

Die Themenstellung für diese Bioparade und das BA Camp 2017 lautet also „Was trägt eurer Meinung dazu bei, dass Ideen und Konzepte erfolgreich realisiert werden?“

Die Beiträge können vielfältig sein: Von konkreten Erfahrungen aus Projekten, oder Techniken, die du vielleicht anwendest, bis hin zu Fragestellungen. Wahrscheinlich fällt dir aus deinem eigenen Berufsalltag unzählige Situationen ein.

Was immer du berichten, erklären oder erzählen möchtest: Hier ist deine Bühne.

Wie du das Motto besprechen oder den Schwerpunkt setzen möchtest, bleibt natürlich dir überlassen. Wir freuen uns vor allem über Erlebnisberichte und Erfahrungen aus der Praxis.

Ein paar Hinweise:

  • An der Blogparade nimmt teil, wer bis zum 28. Februar 2017 in seinem eigenen Blog, auf seiner Website oder auf einer anderen Plattform (etwa auf Xing oder LinkedIn) einen Beitrag dazu verfasst und auf diesen Aufruf hier verlinkt.
  • Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Blogparade mit dem Verweis auf das „BA Camp 2017“ gehört natürlich dazu.
  • Bitte trage nach Veröffentlichung deines Blog-Artikels Titel und URL in die Kommentare unter diesem Beitrag ein.
  • Die Teilnehmer-Beiträge wollen wir abschließend mit Angabe des jeweiligen Autors zu einem exklusiven E-Book zusammenfassen, das dann an die Teilnehmer des 4. BA Camps verteilt wird. Wenn du dich also an der Blogparade beteiligst, stimmst du gleichzeitig zu, dass dein Beitrag in das E-Book aufgenommen werden darf. Damit versicherst du zugleich, dass du alle Rechte an dem Inhalt deines Beitrags besitzt.

Also: Auf die Plätze, fertig, bloggen!!! Wir freuen uns auf eure Beiträge und sind bereits sehr gespannt!

Unter folgendem Link findet ihr die Beiträge der Blogparade zum BA Camp 2016.

Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung

Das BA Camp findet heuer bereits zum vierten Mal statt. Das freut uns sehr und so wollen wir auch heuer wieder ein spannendes Programm bieten – aber vor allem das richtige Umfeld gestalten, in der hochwertiger Austausch und spannende Diskussionen stattfinden können.

Wir sehen die zentrale Aufgabe von Business-Analysten in der Begleitung von Wandel in Organisationen, um vom Bedarf bis hin zur Lösung zu unterstützen. Deswegen lautet das Motto des BA Camp 2017:

Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung

Was bedeutet das?

Wir vereinfachen Veränderungsvorhaben von der Idee bis zur Umsetzung, von der strategischen Business-Analyse bis zur operativen Gestaltung der Projekte. Aber das können wir nur, wenn wir uns der Macht bewusst sind, die diese Rolle beinhaltet! Wir haben diese Macht, also sollten wir sie weise nutzen.

Unser beiden Keynotes werden dieses Motto von zwei unterschiedlichen Seiten betrachten, aber dazu mehr in Kürze!


Das vierte Business-Analyse Camp findet heuer von 11. bis 12. Mai 2017 statt. Austragungsort ist wie in den letzten Jahren das Springer-Schlössl bei Schönbrunn in Wien!

Wir freuen uns auf eine spannende Unkonferenz!

Hier geht es weiter zum Programm und zur Anmeldung

Nachricht von Michael Schenkel & microTOOL

Wir freuen uns auf das BA Camp 2017. In Amerika würde man wohl sagen: „Two thumbs up!“
Es wird bestimmt wieder ein sehr interessanter Austausch mit Experten und Anfängern, mit Enthusiasten und Pragmatikern, mit internationalen und nationalen Teilnehmern. Und das Ganze im freundschaftlichen, ja sogar familiären Umfeld von Ingrid und Peter Gerstbach.

Michael Schenkel

microTOOL - making IT better

Anmeldung

Jetzt zum BA Camp anmelden!