Workshop-Titel: Hybrid Thinking
Sprecher: Ingrid Gerstbach und Peter Gerstbach
Sprache: Deutsch
Datum: 11.05.2016 10:00-17:00

Das erwartet Euch

Wenn ihr im Rahmen der Business-Analyse Methoden aus dem Design Thinking anwendet, ergibt das ein unglaubliches Potential! Aber wie können sich die beiden Methoden wirklich sinnvoll ergänzen und wie werden diese am sinnvollsten im Unternehmensalltag eingesetzt?

Übersicht

Am Vormittag erarbeitet Peter mit den Teilnehmern gemeinsam Methoden, die anschaulich zeigen, wie und bei welchen Problemstellungen die Stärken von Design Thinking und Business-Analyse sinnvoll eingesetzt werden können. Am Nachmittag wird das ganze mit Ingrid in einer von ihren bereits legendären Jam Session anhand eines Problemes konkret umgesetzt. Power pur ist an diesem Tag versprochen!

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich unter anderem an Business-Analysten, Prozessmanager, Projektmanager, Auftraggeber, Requirements Engineers und alle anderen, die effiziente Methoden kennenlernen möchten, mit denen sie Unternehmen nachhaltig verbessern können.

Hybrid thinking: Wenn Analyse auf Empathie trifft

Entweder Menschen und ihre Beweggründe verstehen oder konkrete Sachverhalte in Einzelteile zerlegen und so die Ursache beheben können. Wäre Problemlösung wirklich ein einfaches „entweder-oder“, gäbe es in unserem Unternehmensalltag wohl keine Herausforderungen mehr. Denn Analyse alleine greift genauso kurz wie Entscheidungen nur aufgrund von Intuition und Empathie zu treffen.

Hybrid Thinking ist für uns “the best of Business Analysis & Design Thinking”: Es ist eine Methode, um Probleme im Kontext des Unternehmens zusammenhängend zu betrachten, viele mögliche Lösungen zu generieren, diese zu reflektieren und die beste dann effizient und nachhaltig umzusetzen. 

In diesem Workshop lernen Sie

  • Die Rolle des Business-Analysten und seine Verantwortlichkeit vor und während der einzelnen Projektphasen zu bestimmen,
  • Die Relevanz und die Einsatzmöglichkeiten von Design Thinking in Unternehmen zu verstehen,
  • Den Unterschied zwischen den beiden Ansätzen,
  • Das optimale Vorgehen bei der Konzeption neuer Projekte,
  • Versteckte Anforderungen zu entdecken und in Prototypen umzuwandeln

Inhalte des Workshops am Vormittag

  • Business-Analyse als Wegbereiter des Unternehmenserfolgs
  • Mit Design Thinking auf Jagd nach Innovationen
  • Business-Analyse vs. Design Thinking – wo liegt der Unterschied?
  • Hybrid Thinking als die Kombination zweiter Denkweisen

Inhalte des Workshops am Nachmittag

  • Design Thinking Jam Session: Do – don’t talk: In nur 3 Stunden erleben Sie, wie sich in kürzester Zeit bereits mittels Empathie, Analyse und Experimentierfreude unglaubliche Ergebnisse erzielen lassen. In einem interdisziplinären Team durchlaufen Sie den gesamten Prozess anhand einer Fragestellung aus der Praxis.

Dieser Ganztages-Workshop findet im Rahmen des BA-Bootcamp am 11. Mai 2016 in Wien statt:

Zu diesem Workshop anmelden

Über Ingrid Gerstbach

Ingrid ist “Design Thinking Evangelistin” und leidenschaftliche Kommunikatorin.

Einen empathischeren Menschen gibt es wohl nicht, zumindest wurde er bisher noch nicht gesichtet. Vielleicht liegt es an ihrer unstillbaren Neugierde oder an dem Verstehen wollen ihres Gegenübers. Oder auch am vielen grünen Tee, den sie am liebsten trinkt. Egal, auf jeden Fall passt das hervorragend zum zum BA Camp

Ingrids Website findet ihr unter gerstbach-designthinking.com

Über Peter Gerstbach

Peter ist “Business-Analyse Evangelist” und exzellenter Problemlöser.

Redet Gott sei Dank viel weniger. Es reicht halt einfach, wenn einer das macht und bei zwei wäre das auch viel zu anstrengend. Dafür löst er wiederum am liebsten knifflige Aufgabenstellungen und tüfftelt so lange daran herum, bis er mindestens eine zufriedenstellende Lösung gefunden hat. Wenn das nicht ein wesentlicher Erfolgsgarant für Business Analyse ist, wissen wir auch nicht weiter.

Peters Website findet ihr unter gerstbach.at

Ingrid und Peter sind Gründer der Unternehmensberatung Gerstbach Business Analyse und die Initiatoren des BA Camps.

 

Zurück zum Programm

Anmeldung

Jetzt zum BA Camp anmelden!