Der Blog zum BA-Camp

Weiter

Aufruf zur Blogparade 2017

Was glaubt ihr:

Wieso werden manche Ideen von Unternehmen sofort aufgenommen und andere verschwinden sang- und klanglos in der Schublade? Und das, obwohl Ihr mit allen Stakeholdern gesprochen, Workshops erfolgreich moderiert, tragfähige Konzepte erarbeitet habt und das Ergebnis sich sehen lassen kann?

Mit unserer diesjährigen Blogparade zum BA Camp 2017 wollen wir der Frage auf den Grund gehen, warum das manchmal so ist und viel wichtiger: Was können wir tun, damit es besser wird? Liegt es an den Ideen, an den genutzten Methoden, daran wie wir Konzepte vermitteln oder an etwas ganz anderem?

Business-Analysten sind für uns vor allem eines: Hervorragende Problemlöser und Trüffelnasen in Sachen Chancenfindung. Wir glauben daran, dass jeder einzelne von uns auch die Macht hat, Unternehmen von der Idee bis zur Umsetzung zu unterstützen.

Und genau so lautet das Motto des BA Camp 2017: Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung

Debra Paul wird in ihrer Keynote das Thema Anerkennung in den Vordergrund stellen, in der Keynote von Torsten Koerting geht es um die Marke „Ich“, die nur mit Leidenschaft entwickelt werden kann.

Jetzt seid Ihr gefragt:

Was trägt eurer Meinung dazu bei, dass Ideen und Konzepte erfolgreich realisiert werden?

Wir laden euch daher herzlich ein, euch im Rahmen unserer diesjährigen Blogparade über diese Fragestellung auszutauschen. Wir sind neugierig auf eure Erlebnisberichte, Erkenntnisse und Ideen! Uns interessiert, welche Erlebnisse und Erkenntnisse du mit diesem Thema in Unternehmen gemacht hast und welche Schlüsse du daraus berichten möchtest. Wir laden dich herzlich dazu ein, dass du dich bis zum 28. Februar 2017 an dieser Blogparade beteiligst.

Warum diese Blogparade?

Wir veranstalten nun schon zum vierten Mal das BA Camp. Jedes Jahr lernen wir unglaublich viel von den TeilnehmerInnen und haben dort die Chance, den Markt besser zu beobachten und kennenzulernen. Wenn wir sehen, was sich bei anderen Unternehmen tut, können wir auch sehr viel lernen und Entwicklungen antizipieren, die so oder ähnlich auch in unserem Unternehmen funktionieren können. Und dieses Wissen sollte unserer Meinung noch mehr geteilt und zugänglich gemacht werden. Die Blogparade bietet also eine Möglichkeit, dein Wissen und deine Erfahrung mit anderen zu teilen und dir Impulse zu holen, was bei anderen funktioniert und was nicht.

Die Themenstellung für diese Bioparade und das BA Camp 2017 lautet also „Was trägt eurer Meinung dazu bei, dass Ideen und Konzepte erfolgreich realisiert werden?“

Die Beiträge können vielfältig sein: Von konkreten Erfahrungen aus Projekten, oder Techniken, die du vielleicht anwendest, bis hin zu Fragestellungen. Wahrscheinlich fällt dir aus deinem eigenen Berufsalltag unzählige Situationen ein.

Was immer du berichten, erklären oder erzählen möchtest: Hier ist deine Bühne.

Wie du das Motto besprechen oder den Schwerpunkt setzen möchtest, bleibt natürlich dir überlassen. Wir freuen uns vor allem über Erlebnisberichte und Erfahrungen aus der Praxis.

Ein paar Hinweise:

  • An der Blogparade nimmt teil, wer bis zum 28. Februar 2017 in seinem eigenen Blog, auf seiner Website oder auf einer anderen Plattform (etwa auf Xing oder LinkedIn) einen Beitrag dazu verfasst und auf diesen Aufruf hier verlinkt.
  • Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Blogparade mit dem Verweis auf das „BA Camp 2017“ gehört natürlich dazu.
  • Bitte trage nach Veröffentlichung deines Blog-Artikels Titel und URL in die Kommentare unter diesem Beitrag ein.
  • Die Teilnehmer-Beiträge wollen wir abschließend mit Angabe des jeweiligen Autors zu einem exklusiven E-Book zusammenfassen, das dann an die Teilnehmer des 4. BA Camps verteilt wird. Wenn du dich also an der Blogparade beteiligst, stimmst du gleichzeitig zu, dass dein Beitrag in das E-Book aufgenommen werden darf. Damit versicherst du zugleich, dass du alle Rechte an dem Inhalt deines Beitrags besitzt.

Also: Auf die Plätze, fertig, bloggen!!! Wir freuen uns auf eure Beiträge und sind bereits sehr gespannt!

Unter folgendem Link findet ihr die Beiträge der Blogparade zum BA Camp 2016.

Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung

Das BA Camp findet heuer bereits zum vierten Mal statt. Das freut uns sehr und so wollen wir auch heuer wieder ein spannendes Programm bieten – aber vor allem das richtige Umfeld gestalten, in der hochwertiger Austausch und spannende Diskussionen stattfinden können.

Wir sehen die zentrale Aufgabe von Business-Analysten in der Begleitung von Wandel in Organisationen, um vom Bedarf bis hin zur Lösung zu unterstützen. Deswegen lautet das Motto des BA Camp 2017:

Ihr habt die Macht: Von der Idee zur Umsetzung

Was bedeutet das?

Wir vereinfachen Veränderungsvorhaben von der Idee bis zur Umsetzung, von der strategischen Business-Analyse bis zur operativen Gestaltung der Projekte. Aber das können wir nur, wenn wir uns der Macht bewusst sind, die diese Rolle beinhaltet! Wir haben diese Macht, also sollten wir sie weise nutzen.

Unser beiden Keynotes werden dieses Motto von zwei unterschiedlichen Seiten betrachten, aber dazu mehr in Kürze!


Das vierte Business-Analyse Camp findet heuer von 11. bis 12. Mai 2017 statt. Austragungsort ist wie in den letzten Jahren das Springer-Schlössl bei Schönbrunn in Wien!

Wir freuen uns auf eine spannende Unkonferenz!

Hier geht es weiter zum Programm und zur Anmeldung

Nachricht von Michael Schenkel & microTOOL

Wir freuen uns auf das BA Camp 2017. In Amerika würde man wohl sagen: „Two thumbs up!“
Es wird bestimmt wieder ein sehr interessanter Austausch mit Experten und Anfängern, mit Enthusiasten und Pragmatikern, mit internationalen und nationalen Teilnehmern. Und das Ganze im freundschaftlichen, ja sogar familiären Umfeld von Ingrid und Peter Gerstbach.

Michael Schenkel

microTOOL - making IT better

Pressemitteilung: Das war das 3. Business Analyse Camp in Wien

Das Erfolgsformat aus Konferenz und Barcamp hat zum dritten Mal in Wien seine Türen für Problemlöser wie Business-Analysten geöffnet.

Wien, 14.05.2016, Das diesjährige BA Camp, das Event für Problemlöser, machte seinem Namen alle Ehre. Über 60 TeilnehmerInnen fanden sich am Donnerstag, den 12. und Freitag, den 13. Mai 2016 im Springer Schlößl in Wien ein, um gemeinsam zu diskutieren, wie Unternehmen bestmöglich bei der Veränderung unterstützt werden können. Das Veranstalterpaar Ingrid und Peter Gerstbach von Gerstbach Business Analyse GmbH begrüßte alle Gäste mit einer kurzen Einführung und einem Vorgeschmack auf die Themen der nächsten Tage. Möglich gemacht wurde dieses Event durch die Unterstützung der Partner wie SEQIS, agent°ex, SPARX Systems, it&t business, it daily und vielen mehr.

Ingrid und Peter Gerstbach bei der Eröffnung des 3. Business-Analyse Camps. Fotograf: Deniz Arslan

Ingrid und Peter Gerstbach bei der Eröffnung des 3. Business-Analyse Camps. Fotograf: Deniz Arslan

Gleich zu Beginn stellten die Organisatoren fest, dass sich die Unternehmenswelt in einem kontinuierlichen Wandeln befindet und deswegen Unternehmen mehr denn je auf die Unterstützung von professionellen Problemlösern wie Business-Analysten angewiesen sind.

Das ist auch eines der Kernergebnisse der weltweiten Werte-Studie, die Gerstbach Business Analyse gemeinsam mit dem 9 Levels Institute for Value Systems durchgeführt hat. Unter dem Titel „Erfolg durch Unternehmenskultur“ präsentierte Rainer Krumm, Geschäftsführer von 9 Levels, die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Studie. Basierend auf dem Graves-Value-System, das ein systematisches und umfassendes Modell für Werte und Unternehmenskultur ist, erklärte Rainer Krumm, warum manche Herangehensweise in einem Unternehmen erfolgreich sind, aber in einem anderen Unternehmen wiederum scheitert. Die Identifizierung der Werte erfolgreicher Business-Analysten war einer der Hauptpunkte in seiner Rede. Die Zusammenarbeit aufgrund der Werte wurde in anschaulichen Praxisberichten vorgestellt.

Rainer Krumm in seiner Keynote beim 3. Business-Analyse Camps. Fotograf: Deniz Arslan

Rainer Krumm in seiner Keynote beim 3. Business-Analyse Camps. Fotograf: Deniz Arslan

Danach starteten auch schon die ersten Workshops. Vier Experten führten die TeilnehmerInnen durch interessante, interaktive Workshops rund um die Themen Business-Analyse, Agilität und Entscheidungsfindung. Die Experten brachten dabei viele Praxisbeispiele und Best practices aus ihrem Alltag, die mit den TeilnehmerInnen diskutiert und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wurde.

Das Nachmittagsprogramm begann mit den sogenannten offenen Sessions. Dank des Open-Space-Prinzips konnten die TeilnehmerInnen selbst Themen einbringen und jederzeit und beliebig oft Raum und somit Thema wechseln und ihr Wissen austauschen. Das war auch gut so, denn die Wahl auf einen Workshop fiel bei der Vielzahl an inhaltlich faszinierenden Workshops nicht leicht.

Am nächsten Tag startete der zweite und letzte Unkonferenz-Tag mit einer Keynote von Corrine Thomas, die über die Entwicklung der Business-Analyse sprach. „Damit Business-Analysten vertrauenswürdige Berater sein können, benötigen Sie vor allem methodische und soziale Kompetenzen“, meinte die Business-Analyse Expertin aus England. Danach wurde erneut zur Session Wahl aufgerufen und interessante Workshops von den TeilnehmerInnen selbst initiiert. Den Abschluss des Tages bildete der Rückblick und die Vorausschau des BA Camps 2017 im gemeinsamen Plenum.

Corrine Thomas bei ihrer Keynote. Fotograf: Peter Gerstbach

Corrine Thomas bei ihrer Keynote. Fotograf: Peter Gerstbach

Die TeilnehmerInnen waren sich einig, dass sie nicht nur neue Businesskontakte, sondern vor allem einiges an Informationen und Denkanstößen für ihre eigene Arbeit mitgenommen haben. Einer der Teilnehmer dazu: „Ich war zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal, mit dabei. Ich hätte es nie für möglich gehalten, was in zwei Tagen alles möglich ist und wie sich meine eigene Sicht durch den ungezwungenen Austausch geändert hat.“

Sessiontitel waren u.a. „Komplexe versus komplizierte Probleme“, „Welche Werte brauchen Business Analysten wirklich“, „Business Analyse im Wandel“. Besonderer Beliebtheit erfreute sich in diesem Jahr die von Ingrid Gerstbach gebotene Session unter dem Titel „Design Thinking und Innovation im Unternehmen“. Dazu kamen die Teilnehmer zusammen und erkundeten gemeinsam das Thema Design Thinking. „Eine Session muss eben nicht immer nur frontal gehalten werden“, betont Gerstbach. Aber auch die Themen rund um die Wertestudie der Business-Analysten wurden gut besucht und führten zu lebhaften und anregenden Diskussionen. Wie sich Business-Analysten auch intern gut positionieren können, wurde dabei genauso hinterfragt wie auch, inwiefern die Werte von Business-Analyst und Auftraggeber matchen müssen, damit Projekte erfolgreich verlaufen.

Die TeilnehmerInnen des BA Camps 2016 waren sich einig, die Techniken und Hypothesen in den kommenden Monaten auszuprobieren, um sie 2017 fortzusetzen und weiter diskutieren zu können.

Das nächste BA Camp wird am 11. und 12. Mai 2017 stattfinden. Aktuelle Informationen erhalten Sie im Web unter ba-camp.org.

Selected Tweets from BA Camp 2016

Mai 12, 2016

Mai 13, 2016

Dein Beitrag ist gefragt!

Das BA Camp ist eine Plattform für Wissensaustausch und hat neben zwei tollen Keynotes und vielen Workshops zwei halbe Tage für open sessions reserviert. Der Inhalt kommt dabei direkt von euch, den TeilnehmerInnen.

Dabei können Themen aus allen möglichen Bereichen kommen:

  • Fragen, die dir unter den Nägeln brennen
  • Neue Methoden, mit denen du erfolg hattest und die du mit anderen teilen möchtest
  • Ideen, die du gerne umsetzen möchtest, aber dir Feedback von anderen Profis enorm weiterhelfen würde

Die Liste würde sich fast endlos fortsetzen lassen.

Wenn du einen Vorschlag hast, dann hinterlasse bitte ein Kommentar auf dieser Session-Seite. Das hilft anderen, sich ein ebenfalls im Vorfeld schon Gedanken zu machen. Danke 🙂

Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Ideen!

Jetzt Kommentar hinterlassen

Das neue E-Book zum BA Camp 2016

E-Book-BA-Camp-CoverEnde letzten Jahres haben wir uns bei der Vorbereitung des BA Camp 2016 die Frage gestellt:

„Was zeichnet gute Business-Analysten aus?“

Was ist der gemeinsame Nenner? Gibt es eine Art Geheimformel? Nicht nur wir als Organisatoren haben nach Antworten gesucht, wir haben auch auch andere Experten gefragt. Die Antworten darauf sind zahlreich, spannend und lehrreich zugleich. Aber lest sie am besten selber im neuen E-Book zum BA Camp 2016!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen AutorInnen, die uns unterstützt haben: Bernhard Burger, Josef Falk, Ingrid Gerstbach, Peter Gerstbach, Manuela Klier, Peter Lieber, Julian Kücklich, Adrian Reed, Robert Sieber und David Steinmetz.

Weiter zum E-Book

Decision Management – Interview with Mike Boyle

Michael Boyle

Michael Boyle

So you have defined the problem or opportunity, have a good knowledge about your stakeholders, feel confident about your collected requirements and have come up with a number of possible solutions that can be deployed. Now what? How do you know which one is the best solution, and how can you insure that the decision process is thorough and unbiased?

Welcome to the world of decision management.

As part of our BA-Podcast we interviewed Mike. Here he talks about what you can expect during his workshop:

Download der Audio-Dateien in den Formaten AAC, MP3.

Mike’s workshop about Decision Management will be held at the BA Camp 2016, on May 12. Register here.

Warum agent°ex das BA Camp unterstützt

Oder: Was zeichnet einen guten Business Analysten aus

Entscheidend für den Erfolg von Entwicklungsprojekten in der IT sind die Menschen, welche diese Projekte umsetzen. Gerade in der IT findet eine laufende und schnelle Veränderung statt. Neue Technologien entstehen, neue Methodiken werden angewendet und neue Rollen mit neuen Anforderungsprofilen, wie die Business Analyse, entstehen.

Gerade für uns als Agentur für IT-Experten, ist es von essentieller Wichtigkeit zu wissen, was die Kernthemen in der Business Analyse sind.  Welche Herausforderungen in Projekten zu meistern sind und wie BA-Experten mit diesen umgehen. Das BA Camp ist eine hervorragende Möglichkeit, direkt an Diskussionen zwischen Experten teilzunehmen, die sich weit ab der reinen Theorie bewegen. Eine perfekte Chance herauszufinden, was einen guten Business Analysten auszeichnet und welche Themen die BA Community besonders beschäftigen.  Welches Persönlichkeitsprofil von Vorteil sein kann und welche Werkzeuge ein Business Analyst beherrschen sollte, um eine Bereicherung für jene Kunden zu sein, an welche wir selbständige Experten vermitteln dürfen.

Wir unterstützen das BA Camp von Beginn an, nicht nur weil es eine professionell organisierte Community Veranstaltung ist, sondern auch weil Peter Gerstbach sich schon seit Jahren intensiv mit dem Thema Business Analyse auseinandersetzt. Aus unserer Sicht ist Peter ein Vorreiter in Österreich und absoluter Top-Profi, der mit Herz, Freude und Professionalität an seine Aufgaben herangeht.

Manuela Klier
Geschäftsführerin und Gesellschafterin der agent°ex GmbH


logo-agentex-600agent°ex vermittelt als Agentur Projekte bei professionellen IT -Unternehmen an selbständige und ausgesuchte IT-Experten. agent°ex engagiert sich in zahlreichen Expertennetzwerken und unterstützt Events mit klarem Community Charakter. agent°ex hat sich seit der Gründung im Jahr 2008  zu einer der Top Agenturen im österreichischen Markt entwickelt.

www.agentex.at

Anmeldung

Nutzen Sie den Früchbucherbonus bis Ende Jänner:

Jetzt zum BA Camp anmelden!